Diät & Gewicht

Mit einfachen Mitteln zur Traumfigur

Will man abnehmen und das Gewicht reduzieren, muss die Zufuhr von Kohlenhydraten reduziert werden sowie die zeitliche Kohlenhydrataufnahme verändert werden.

Als Faustregel gilt: Mehr Kohlenhydrate bedeuten auch gleichzeitig mehr Energie für den Körper. Werden zu viele Kohlenhydrate dem Körper zugeführt, so speichert dieser dem Überschuss für schlechte Zeiten zumeist an Bauch und Hüfte. Wird dem Körper nun Tag für Tag genügend Energie in Form von Kohlenhydrate zugeführt, so geht dieser nie an die vorhandenen Fettreserven. Daher muss die Energiezufuhr von Kohlenhydraten gestoppt oder zumindest reduziert werden. Dies gelingt durch eine Low Carb Diät und mit entsprechenden Produkten zumeist einfacher als das komplette Weglassen von Kohlenhydraten.

Bei einer kohlenhydratreduzierten Diät ist die Zufuhr von hochwertigem Eiweiß unerlässlich. Gute Eiweißquellen sind zum Beispiel magerer Fisch und mageres Fleisch, bevorzugt Hähnchenfleisch, aber auch fettarme Milchprodukte und Eiweiß vom Hühnerei (das Eigelb enthält viel Fett) sowie spezielle Proteinprodukte. Um den täglichen Eiweißbedarf einzuhalten, bieten sich Fertigprodukte an, wie zum Beispiel hochwertige Shakes mit hohem Eiweißgehalt, wie die Produkte von Body Attack (Protein 90).
Während einer Low Carb Diät sollten ausnahmslos komplexe und langsam verdauliche Kohlenhydrate zu sich genommen werden, wie zum Beispiel Vollkornbrot, Vollkornmehl, Naturreis und Vollkornnudeln. Auf Weißmehlprodukte, Fast Food und Fertigprodukte sollte gänzlich verzichtet werden. Kohlenhydratreiche Mahlzeiten sollten nur zum Frühstück zu sich genommen werden. Alle übrigen Mahlzeiten sollten ausschließlich Eiweiß und Fett enthalten und kohlenhydratarm sein.

Die Einnahme von L-Carnitin regt den Stoffwechsel an und ist somit ein Fatburner. Durch die Einnahme von L-Carnitin, welches von verschiedenen Herstellern in flüssiger Form angeboten wird, kann man die Fettverbrennung steigern und das Abnehmen dadurch erleichtern. Es hilft die Fettsäuren zu transportieren, kann sie allerdings nicht von alleine freisetzen und verbrennen. Durch Sport über eine aerobe Trainingseinheit, wie zum Beispiel beim Joggen, Nordicwalking, Fahrradfahren oder Schwimmen mit mäßiger Belastung werden die Fettsäuren freigesetzt. Hierbei hat sich bewährt, das Training über einen Zeitraum von ca 60 Minuten zu absolvieren. Es wurde in einigen Studien nachgewiesen, dass dank der Einnahme von Carnitin die Fettverbrennung in den Leberzellen um 250 bis 400 Prozent, und in der Skelettmuskulatur um 13 Prozent gesteigert werden kann. Ebenso stieg die Verbrennung der Kapronsäure um 7 Prozent an, die Verbrennung der Palmitinsäure wurde sogar um 43 Prozent gesteigert.

Tierische versteckte Fette, wie sie zum Beispiel in Fertiggerichten, Käse und Wurst sowie in Fast Food enthalten sind, sollten vermieden werden. Stattdessen sollten ungesättigte und mehrfach gesättigte Fette bevorzugt werden. Dies sind Fette, die zum Beispiel in Ölen aus kalt gepressen Oliven, Fischöl, Leinöl, Distel- oder Walnussöl enthalten sind. Versteckte Fette und kurzkettige Kohlenhydrate sollten niemals zusammen in einer Mahlzeit zu sich genommen werden.

Der Stoffwechsel sollte als Ziel einer Diät immer beschleunigt und der Abbau von Muskelgewebe verhindert werden. Daher sollten alle Mahlzeiten gleichzeitig über den Tag verteilt werden im Abstand von allen zwei bis drei Stunden zu sich genommen werden.

Während einer Diät liegt der Wasserbedarf bei rund 2 Litern pro Tag. Statt Wasser kann auch auf ungezuckerten Tee zurückgegriffen werden. Bewährt hat sich grüner Tee, da dieser auch den Appetit hemmt.

Alle Diät & Gewicht Produkte einsehen